Aktuelles / Neuigkeiten

11. Juni 2021
Mit dem Traktor zum letzten Tag in der Berufsschule





27 angehende Landwirtinnen und Landwirte erlebten heute, 11.06.2021, ihren letzten Tag in der Berufsschule. Traditionsgemäß reisten die „ehemaligen“ Schülerinnen und Schüler mit den Traktoren ihrer Ausbildungsunternehmen zur Berufsschule. Der Parkplatz vor dem BSZ Vogtland bot einen wirklich außergewöhnlichen Anblick. Diesen ließen sich auch zahlreiche Kinder nicht entgehen und nutzten die Chance, diese Vielzahl von Traktoren zu bestaunen.

Schulleiter Tasso Börner freut sich besonders, dass sogar 7 Landwirtinnen ihre theoretische Ausbildung erfolgreich beenden. Die jungen Frauen bewiesen den Mut, sich auch in einem Männerberuf mit technischem Bezug unter Beweis zu stellen. Zusätzlich sind die jungen Menschen nun wichtige Fachkräfte für die Ausbildungsunternehmen und verstärken die Unternehmen im Vogtland, Zwickauer Land und Erzgebirgskreis.

„Wir hören nicht auf zu arbeiten, wenn wir müde, sondern fertig sind“, so beschrieb Azubi Lukas Schwarzenberg selbst die Arbeitsweise der Landwirte. „Landwirt ist ein Beruf, den kann man nicht einfach so machen, den muss man leben.“ Die jungen Menschen sind stolz, wenn sie selbst ihre geleistete Arbeit am Endprodukt sehen.

Der Berufsschulunterricht war nach der Einschätzung der Auszubildenden gut gestaltet und strukturiert. Der Bezug zur Praxis wurde großgeschrieben, z. B. auch mit Veranschaulichung von Pflanzen. Die jungen Menschen sind dankbar, dass ihnen die Lehrerinnen und Lehrer auch während der Zeit im Homeschooling Chancen boten, ihre Leistung unter Beweis zu stellen.

Die Schüler/-innen verließen das BSZ Vogtland gemeinsam im Konvoi und präsentierten stolz ihre Traktoren mit einer Runde durch die Innenstadt. Diesen besonderen Schultag werden die „ehemaligen“ Schülerinnen und Schüler mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen lassen.

Nun liegt die theoretische Abschlussprüfung bereits hinter ihnen. Jetzt heißt es noch einmal Endspurt für den praktischen Ausbildungsbereich. Das BSZ, im Besonderen die Lehrinnen und Lehrer vom Bereich Landwirtschaft, wünschen den Landwirt/-innen alles Gute für ihren privaten und beruflichen Lebensweg.



Zurück zur Übersicht