Schulteil Klingenthal

Ausbildungsrichtung Musikinstrumentenbau
Ausbildung Bogenmacher/in

Koordinator: Herr Meinel

Bogenmacher fertigen meist in reiner Handarbeit die Spielbögen für die gesamte Streichinstrumentengruppe. Dazu gehören die Bögen für Violinen, Bratschen, Cellos und für die Kontrabässe in den jeweiligen speziellen Größen. Zusätzlich werden noch Bögen für weitere historische Streichinstrumente nach Bedarf angefertigt.

Die Reparatur und Neubehaarung von Bögen stellen neben der Neuanfertigung von Bögen weitere große Aufgabengebiete dar.

Neben dem aufwendigen und feinfühligen Ausarbeiten und Biegens der hölzernen Bogenstange von Hand sind das Anpassen und der Zusammenbau der kleinen Zubehörteile des Bogens die Hauptarbeitsgebiete. Die nachfolgende und hochwertige Oberflächenbearbeitung des Streichbogens runden die vielfältige Arbeit des Bogenmachers ab.

Bogenmacher/innen arbeiten meist in kleinen handwerklichen und manufakturmäßig ausgerichteten Betrieben, teils aber auch in Musikhäusern und bei Musikinstrumentenhändlern.

Bogenmacher/in ist ein anerkannter dualer Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO).



Zugangsvoraussetzungen:
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsausbildungsvertrag mit einem Handwerksbetrieb für Bogenmacher
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Schulart: Berufsschule

Für die Betrachtung der folgenden Beschreibungen des Berufes ist ein Programm zur Darstellung von pdf-Dokumenten erforderlich. (Download: Adobe Acrobat Reader)

Berufsbeschreibung
BERUFENET Steckbrief
Bogenmacher/in

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Schulteils Klingenthal, Frau Fischer, Telefon: 03 74 67 / 2 32 13.