Bundesleistungswettbewerb im Kälteanlagenbauerhandwerk


Am Bundesleistungswettbewerb nehmen Mechatroniker/innen für Kältetechnik teil, die sich im Berufswettbewerb des Kälteanlagenbauerhandwerks des jeweiligen Bundeslandes mit dem 1. Platz als Landessieger für den Bundesleistungswettbewerb qualifiziert haben. Vom Bundesinnungsverband des Kälteanlagenbauerhandwerks ausgerichtet, wird der Bundesleistungswettbewerb im jährlichen Wechsel entweder auf der Internationalen Fachmesse für Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik Chillventa in Nürnberg oder am Standort einer Fachschule für Kälte- und Klimatechnik in jeweils einem anderen Bundesland ausgetragen.

Der Sieger im Bundesleistungswettbewerb qualifiziert sich bei Vorliegen der Teilnahmevoraussetzungen für die Europameisterschaften der Berufe EuroSkills oder die Weltmeisterschaften WorldSkills im folgenden Jahr.


Platzierungen ehemaliger Auszubildender des BSZ Reichenbach:

Bundesleistungswettbewerb im Kälteanlagenbauerhandwerk

Jahr Austragungsort Platzierung
2015 Kulmbach Bastian Köpper (MKT 11) belegte den 3. Platz
2014 Nürnberg Benaja Lötzsch (MKT 10) belegte den 1. Platz
2013 Reichenbach/V. Peter Niemand (MKT 09) belegte den 3. Platz
2012 Nürnberg Stefan Pastor (MKT 08) belegte den 2. Platz
2011 Springe Markus Dietrich (MKT 07) belegte den 1. Platz
2009 Duisburg Christian Richter (KAB 05) belegte den 1. Platz
2008 Nürnberg Gunter Jasny (KAB 04) belegte den 3. Platz


Internationale Berufswettbewerbe

Wettbewerb Austragungsort Platzierung
WorldSkills 2015 Sao Paulo / Brasilien Benaja Lötzsch erhielt
  • Medallion for Excellence
EuroSkills 2012 Spa / Belgien Markus Dietrich (MKT 07) belegte
  • Platz 1 im Einzelwettbewerb
  • Platz 3 im Teamwettbewerb
EuroSkills 2010 Lissabon / Portugal Christian Richter (KAB 05) belegte
  • Platz 2 im Einzelwettbewerb
  • Platz 3 im Teamwettbewerb


zu Kompetenzzentrum Kälte- und Klimatechnik

zurück zu Wettbewerbe